Muss ich noch für dich schreiben? Muss überhaupt ein Texter für dich schreiben? Brauchst du noch einen Texter? Kannst du, wenn du Werbung brauchst oder Content, das nicht eigentlich direkt bei einer Maschine in Auftrag geben?

Diese Fragen beschäftigen mich. Denn viele sagen: Irgendwann kann künstliche Intelligenz jeden Job erledigen. Es fragt sich nicht, ob. Es fragt sich nur, wann.

Bei dieser Entwicklung will ich nicht tatenlos zusehen. Im Gegenteil. Wenn ich schon abgeschafft werde, dann will ich es sein, der mich abschafft. Darum mache ich mich auf die Suche, was Artificial Intelligence beim Texten heute schon kann — und vielleicht bald können wird.

Kurz, ich werde: Der Texter, der sich selber abschafft. Unter diesem Motto veröffentliche ich hier nach und nach, was ich herausfinde. Welche Bücher ich lese. Und mit welchen Experten ich rede.

Aber damit nicht genug. Ich mache auch Experimente. Bei welchen Skills kann Software mich zuerst ersetzen? Was kann künstliche Intelligenz heute schon besser als ich? Dafür mache ich mich zum Versuchskaninchen.

Du kannst zusehen, was für Texte entstehen, wenn ich Software wie Frase, Jarvis, AX Semantics und GPT-3 texten lasse — auf Aufträgen, wie ich sie sonst ganz old-fashioned mit meinen eigenen Händen und meinem eigenen Hirn erledige.

Bald hier und auf anderen Kanälen — bleib dran!